Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


Die SB-Stelle der KSK Saarlouis wurde leider zum 01.09.2020 geschlossen! Zunächst waren die Schließungsgründe die angeblich zu geringe Besucherzahl. Plötzlich war dies nicht mehr der Hauptgrund. Die Kreissparkasse antwortete auf den „Offenen Brief des Ortsrates“ unter anderem: „Die Kreissparkasse Saarlouis versucht dort zu sein, wo Menschen sich treffen, wo sie einkaufen oder Dienstleistungen (Ärzte, Apotheken, Friseure, Supermärkte, Steuerberater, Anwälte pp.) in Anspruch nehmen. Jetzt kommt der entscheidende Satz: „Verändern sich die Rahmenbedingungen, muss auch die Sparkasse darauf reagieren“. Es muss jedoch hinterfragt werden, welche Rahmenbedingungen sich bei uns geändert haben sollen. Wie die meisten anderen Ortschaften haben wir leider keine Apotheke, ansonsten haben wir die genannte Infrastruktur. Die Rahmenbedingungen haben sich bei uns nicht geändert. In unserer Steuerkanzlei gibt es bei Bedarf auch eine anwaltliche Beratung. Der Vorstand der Kreissparkasse hat sich überhaupt keine Mühe gemacht, sich mit unserem Brief und unserem Dorf ernsthaft zu befassen; wir standen auf der wirtschaftlichen Abschussliste und dies vermutlich schon seit Jahren. Sämtliche Bemühungen zum Erhalt der SB-Stelle hätten der Ortsrat und ich uns ersparen können. Mit Ortschaften und somit mit den Bürgerinnen und Bürgern, die am Ende des Kreises wohnen und immer die weitesten Wege haben, geht man so nicht um! Im Kreis St. Wendel läuft es besser! Auf Wunsch der Scheuerner Bürgerinnen und Bürger wurde mitten im Dorf ein Geldautomat aufgestellt.

Weiterlesen